Seelentröster

Ich möchte hier eine ganz besondere Website vorstellen.
Einer Familie aus Niedersachsen ist es gelungen, für verwaiste Eltern und Geschwister etwas ganz besonders Symbolkräftiges und wunderschönes zu kreieren....

Mapapus ....

Mapapus sind wunderschöne Puppen, die aus der Kleidung des Sternenkindes genäht werden.
Wir kennen das alle selber wenn wir einen Verlust durchleiden. Um uns dem Verstorbenen näher zu fühlen tragen wir vlt einen Pullover von ihm, einen Schal, oder schlafen in seinem Schlafanzug... umgeben uns mit genau diesen Dingen weil wir was greifbares möchten und uns ihm näher fühlen können auf diese Art. Der vertraute Geruch gibt uns halt und wir fühlen uns verbunden.

Mit den wunderschönen Mapapus gelingt es Familie Lind zwei Welten zu verbinden. Gerade für Geschwisterkinder finde ich das so besonders wertvoll. Man symobolisiert damit das das Geschwisterchen immer noch in der Nähe und dabei ist und die Kinder haben die Gelegenheit auf ihre spielerische Art das Sternenkind mit in alles einzubeziehen. Hier geht es um die greifbare Erinnerung um die Magie zwischen zwei Welten.

Jeder Mapapu verfügt somit über seine eigene Energie... seinem eigenen Zauber und wird so zu einem ganz besonderen Begleiter im Trauerprozess.

Schaut selber. Ich bin begeistert von genau dieser Idee und der Herzensliebe, die in diesem Projekt steckt.

Mapapus sind für mich was ganz besonderes und eine wundervolle Idee, den Verstorbenen symbolisch bei sich zu haben.

Ein Püppchen voll aus wunderbaren Erinnerungen, Gefühlen und Gedanken.

 

 

 

Ich danke Hendrik Lind und seiner Frau dafür, das ich hier über sie berichten darf.

Der  Direktlink zu der Website von Mapapu : https://www.mapapu.de/de/

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 163 9627186

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanja Schlömer